Unsere Leistungen

im Überblick

Kieferorthopädie und Zahnregulierung

Das gesamte Spektrum kieferorthopädischer Leistungen an einem Ort

Schiefe Zähne erschweren die Reinigung und Kieferfehlstellungen können zu erheblichen Beeinträchtigungen der Funktion des Kauapparates führen. Die meisten Patienten äußern den Wunsch nach geraden Zähnen und meinen dabei funktionierende Zähne: Richtige Funktion – schönere Zähne!

In der Ordination von DDr. Werner Baudisch, erwartet Sie eine kompetente kieferorthopädische Behandlung in angenehmer Atmosphäre. Vereinbaren Sie einen Termin für Ihr Beratungsgespräch – wir freuen uns auf Sie!

Kieferorthopädische Erstuntersuchung

Kostenloses Erstgespräch und Befundaufnahme

Wir nehmen uns genügend Zeit um die Ursachen der Zahnfehlstellung festzustellen und mit Ihnen zu besprechen. Dann entwickeln wir gemeinsam, wie ein Architekt, die richtige für Sie individuelle Behandlungsstrategie.

IOTN: Einstufung

Seit 1. Juli 2015 gibt es in Österreich für jugendliche PatientInnen mit besonders schweren Zahn- und Kieferfehlstellungen die Gratiszahnspange. Wir beurteilen, ob Ihr Kind eine schwere Fehlstellung im Sinne von IOTN (Index of Orthodontic Treatment Need) hat.

Gratiszahnspange

Diese Regelung gilt für PatientInnen bis zum 18. Geburtstag. Wir beurteilen, als kieferorthopädischer Vertragsarzt, ob Ihr Kind einen Schweregrad 4 oder 5 aufweist und somit eine Gratiszahnspange erhält.

Früherkennung von Zahn- und Kieferfehlstellung

Zahnfehlstellungen und Kieferfehlstellungen führen häufig zu Beeinträchtigungen, beispielsweise der Aussprache. Um rechtzeitig entgegenzusteuern, empfiehlt sich bei begründeten Zweifeln im Schuleintrittsalter ein Termin zur Früherkennung.

Kieferorthopädische Behandlung

von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Die Behandlung von Kinder und Jugendlicher ist mittlerweile bereits auch durch die sogenannte Gratiszahnspange bei schweren Fällen für jedes Kind leistbar und durchführbar. Jedoch sind gesunde und schöne Zähne speziell auch für Erwachsene und ältere Menschen ein großes Bedürfnis. Für schöne Zähne ist es nie zu spät. In der Praxis von DDr. Werner Baudisch erhalten Patienten unabhängig von Ihrem Alter die geeignete und für Sie abgestimmte Behandlung für ein gesundes, schönes Lächeln.

Kieferorthopädie für Kinder

Das Wachstum ist ein wichtiger Faktor in der Behandlungsplanung bei Kindern. Schon zu Beginn sollen die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Lesen Sie mehr über die Kieferorthopädie für Kinder.

Kieferorthopädie für Jugendliche

Das Wachstum ist ein wichtiger Faktor in der Behandlungsplanung bei Jugendlichen. Insbesonders kommt es auf die Wahl des richtigen Behandlungsbeginnes, die richtige Auswahl des Behandlungsgerätes und individuelle Faktoren an. Lesen Sie mehr über Kieferorthopädie für Jugendliche.

Kieferorthopädie für Erwachsene

Schiefe Zähne oder Zahnfehlstellungen wie Überbiss, Kreuzbiss oder Rückbisslage des Unterkiefers können auch im Erwachsenenalter effektiv behandelt werden. Lesen Sie über Kieferorthopädie für Erwachsene.

Kombinationstherapien

Kieferorthopädisch & kieferchirurgische Kombinationstherapien

Bei schwereren Kieferfehlstellungen kann eine Kombination aus kieferorthopädischer und kieferchirurgischer Behandlung notwendig sein. Wir bieten Ihnen ein seit Jahren bewährtes Expertenteam des AKH Wels als Behandlungspartner an.

Unsichtbare ästhetische Therapien

Eine optimale Alternative zu den herkömmlichen Therapien

Viele Patienten haben aufgrund einer Zahnfehlstellung einen starken Leidensdruck und wünschen sich zwar eine Behandlung, wenn da nicht die festsitzende sichtbare Zahnspange wäre. Für diese Patienten haben wir die passende Alternative - eine unsichtbare, innenliegende festsitzenden Zahnspange oder die Behandlung mit unsichtbaren Schienen. Mehr Info. Auf Wunsch kann nach der Regulierung ein für die Zähne unbedenkliches Bleichen durchgeführt werden.

Platzhalter

wenn Milchzähne vorzeitig verloren gehen

Milchzähne sind die Vorgänger der bleibenden Zähne. Vom ersten Tage an sollten sie gepflegt werden wir die bleibenden Zähne.

Das übermäßige Trinken von gesüßten Getränken in Verbindung mit mangelnder Mundhygiene und erhöhtem individuellem Kariesrisiko führt manchmal zu vorzeitigem Milchzahnverlust. Besonders im Seitzahnbereich, in der sogenannten Stützzone der Zähne ist der Verbleib der Milchzähne besonders wichtig. Denn ein verlorengegangener Milchmolar führt unweigerlich zu einem Kippen der Seitzähne in die Lücke mit Entstehung von Asymmetrien und Durchbruchsbehinderungen bleibender Zähne. Lange und schwierige kieferorthopädische Behandlungen sind die mögliche Folge.

Falls bei Ihrem Kind ein Milchzahn Karies hat ist das aber noch kein Grund zur Panik.

Der Zahnarzt kann durch eine Füllungstherapie die komplette Zahnbreite wieder herstellen. Wenn der Zahn jedoch bereits tief zerstört ist, sollte ein Platzhalter angefertigt werden. Die alleinigen Belassung des tief zerstörten Milchmolaren stellt keine gute Behandlungsmöglichkeit dar.

Die optimale Behandlung der kindlichen Unterkieferrücklage

Erfahre mehr hier